Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Der Konfirmanden-Jahrgang 2022/23 ist gestartet

Der Konfirmanden-Jahrgang 2022/23 ist gestartet
Veröffentlicht am Fr., 4. Mär. 2022 08:00 Uhr
Aktuelles aus der Gemeinde

Im Herbst letzten Jahres hatten wir uns daran gemacht, unser bisheriges Konzept der Konfirmandenarbeit zu überprüfen.

Zusammen mit Konfis, Eltern, Teamerinnen, Hauptamtlichen und GKR-Mitgliedern haben wir überlegt, was sich bewährt hat, und welche neuen Ideen Potential haben, ausgebaut zu werden.

Und vor allem haben wir darauf geachtet, was Konfis und Gemeinde zusammenbringt und nachhaltig wirkt; denn Konfirmation soll nicht nur ein privates Familienfest sein, sondern auch um Jugendliche werben, Lust machen, sich in der Gemeinde einzubringen und diese mitzugestalten. Ein neues Konzept ist daraus entstanden, was mit dem neuen Jahrgang jetzt einen ersten Testlauf gestartet hat.

Die erste Veränderung,  eine Verschiebung des Starts eines neuen Jahrgangs im Januar mit der Rüstzeit nach Woltersdorf, als Kennenlernwochenende hat nur teilweise geklappt. Noch immer schränkt Corona uns ein, aber wir machen wie immer das Beste aus der Situation.

So gab es für 24 neue Konfirmandinnen und Konfirmanden ein Wochenende vor Ort, auf dem Gelände beider Kirchen. Auch der erste monatliche KonfiSamstag zum Thema Gottesdienst fand vor Ort, in der Waldkirche statt.

Mit vorheriger Testung und der Umsicht aller Beteiligten bei Symptomen und als Kontaktperson von Erkrankten nicht zu kommen, wurden es sichere und erfolgreiche Veranstaltungen. Wir sind froh mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen die Möglichkeit zu haben, uns direkt vor Ort zu treffen, uns kennenzulernen und auszutauschen.

Besonders gespannt bin ich auf die Zeit ab Dezember 2022, denn dann gehen die Konfis in das sogenannte Gemeindepraktikum, eine Zeit mit Projekten, gestaltet von den Jugendlichen für und mit Menschen aus der Gemeinde. Bis dahin gibt es aber noch einige Samstage für die Grundlagen und es sind einige Andachten und Aktionen mit der Jungen Gemeinde geplant.

Julia Berkoben