Ein neues Gesicht in Dorf und Wald

Veröffentlicht am Mi., 15. Aug. 2018 20:55 Uhr
Aktuelles aus der Gemeinde

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Maraike Mahnke, studierte in Hannover, zurzeit arbeitend in Ingolstadt, geboren in Neukölln.

So die kurze Vorstellung in der Chorprobe der Bewerbung.

Nun freue ich mich sehr, seit 1. Juli hier in Heiligensee als Vertretung während der Elternzeit von Frau Corina Rochlitz zu sein, Sie und Euch in der kommenden Zeit kennen zu lernen und gemeinsam Musik zur Ehre Gottes und zum Wohl der Menschen zu gestalten.

Aufgewachsen in Hamburg und Göttingen in einem Theologen Elternhaus, durfte ich in Vieles rein wachsen. Orgelspiel mit 6, Posaunenchor mit 13, Mitarbeit im Kindergottesdienst, Jugendarbeit und Orgeldienst mit 14 Jahren. Das musische Gymnasium und gute Lehrer waren Vorbereitung für das Studium der Kirchenmusik an der Musikhochschule Hannover (A-Abschluss Oktober 2017). Danach absolvierte ich mein Praxisjahr in Ingolstadt. Unterwegs sammelte ich weitere Berufserfahrung in nebenamtlichen Kirchenmusikstellen (Hannover, Elze, Alfeld, Augsburg, Bad Münder), im Unterrichten in den Fächern Stimmbildung, Klavier und Musiktheorie, sowie in der Mitarbeit als Musiklehrerin in der ökumenischen Gebetsinitiative Gebetshaus Augsburg und dirigierte in Hannover das Oratorium Paulus von Mendelssohn und in Salzburg und Bibra die Psalmenpassion von Jakob Gruchmann.

Mein Anliegen ist es, durch Musik Menschen in einen Raum von Schönheit mit hinein einzunehmen, den man nicht mehr wieder verlassen möchte. Sind Sie, seid Ihr mit dabei?

Herzlich, Ihre/Eure Maraike Mahnke

Bildnachweise: