Diavortrag "Masuren"

Veröffentlicht am Mi., 8. Nov. 2017 18:55 Uhr
Bericht ONW

Erzählnachmittag u. Diavortrag „Masuren“ von Frau Seper am 01.11.2017

Erzählnachmittage verlaufen meistens in ein- und derselben Art. Doch diesmal hatten die Geburtstagskinder, die nicht nur Kuchen spendierten, sondern auch herzhafte Häppchen präsentierten, alle Geschmäcker gut versorgt. Zwischen Kaffee und Kuchen las Frau Engel eine lustige Geschichte vor. Frau Krosanke verteilte ein Puzzle für Erwachsene. Es war schwierig, dieses zu lösen.
Als alle Besucher gut gesättigt waren, begann Frau Seper mit ihrem Diavortrag. Sie und ihr Ehemann hatten eine einwöchige Reise durch die Masuren gebucht und sind dabei voll auf ihre Kosten gekommen. „Ein Naturparadies genießen - mit Rad, Kajak und zu Fuß durch die Masuren“ lautete die Unternehmung.
Zunächst war eine Führung durch die Warschauer Altstadt angesagt. Weiter per Bus erreichten die Urlauber den Ort Zgon in den Masuren. Danach wurde in einem Kajak die Gegend erkundet. Die Fahrt im Boot von Krutyn nach Ukta zählte zu den schönsten Tagesetappen. Dann führte der Weg per Rad durch die Wälder der Johannisburger Heide zu einem Reservat. Hier erfuhren die Reisenden u.a. von einem Imker etwas über den Umgang mit Bienen und über die Produktion von Honig. Schnell war eine schöne Urlaubswoche durch die Masuren zu Ende.

Danke an Frau Seper für ihren Vortrag und an die Geburtstagskinder für die Leckereien dieses Nachmittages.

Waltraud Walter


Quelle Foto: pixabay

Bildnachweise: