Anstelle einer Dampferfahrt ...

Veröffentlicht am Di., 5. Sep. 2017 21:49 Uhr
Bericht ONW

Bericht über den Ausflug am 30.08.2017

Dieser Ausflug begann mit einer Absage durch die Reederei einen Tag bevor die Dampferfahrt stattfinden sollte. Was tun ohne “die Pferde scheu zu machen”? 
Das vorbereitende Team beriet sich telefonisch und es kam zu dem Entschluss, anstatt Kaffeetrinken auf Moby Dick einzunehmen, auf die Tegeler Seeterrassen auszuweichen.
Gesagt - getan, Frau Seper, die die Organisation übernommen hatte, bestellte dort einen Tisch, was in der Kürze der Zeit tatsächlich klappte.
Hier saß nun die Schar der Teilnehmer, die eigentlich eine größere Dampferfahrt genießen wollte. Auf der Terrasse dieser Lokalität, unterm Sonnenschirm, ließ es sich die Gruppe gut gehen. Mit Eisbechern, Apfelkuchen und Vanillesoße, sowie freundlicher Bedienung und vielem mehr vergingen gute zwei Stunden ziemlich schnell. Auch ohne angekündigte Dampferfahrt - aber mit Einkehr in die Tegeler Seeterrassen trennte man sich froh gestimmt.
Für alle ihre Mühen bedanken wir uns alle bei Frau Seper sehr herzlich.

Waltraud Walter

Bildnachweise: